Bewusstseins-Notiz 23 – 2016: Einfach nicht beleidigt sein!

    Wann hat Sie zuletzt jemand beleidigt? Ich hoffe, es ist lange her! Ist Ihnen aufgefallen, dass uns Menschen, die uns nahestehen, oft am leichtesten beleidigen können? Das liegt sicherlich daran, dass das, was sie sagen, für uns eine besonders große Bedeutung hat. Uns ist ihre Meinung wichtig. Daher treffen uns abfällige Bemerkungen von ihnen leichter. Machen Sie sich aber klar: Sie selbst haben die Entscheidungshoheit über Ihre Gefühle und Reaktionen. Nur weil jemand etwas Abwertendes sagt, müssen Sie sich nicht abgewertet fühlen. Bleiben Sie bei sich selbst und bei dem, was oder wer Sie sind. Selbstsicherheit ist der Schlüssel, nicht bei jeder Kleinigkeit oder bei Angriffen eingeschnappt zu sein.

    Haben sie auch schon beobachtet, dass gerade Menschen mit geringem Selbstwert schnell beleidigt sind? Sie fühlen sich leicht angegriffen, weil ihr Selbstbild nicht stabil ist und sie es sofort verteidigen müssen. Jemand, der sich durch negative Äußerungen über seine Weltanschauung beleidigt fühlt, hat vielleicht insgeheim selbst Zweifel an seiner Einstellung. Jemand, der sich durch Kritik an seinem Äußeren beleidigt fühlt, ist in diesem Bereich wohl etwas zwiegespalten. Wer in sich ruht und sich seiner eigenen Überzeugungen sicher ist, lässt sich nicht so einfach beleidigen. Beleidigt zu sein heißt, in einem Lebensbereich keine eigene Klarheit zu haben. Dieses Gefühl ist ein zuverlässiger Indikator.

    Es gibt auch solche Menschen, die regelrecht dankbar alles aufnehmen, was sich irgendwie als Beleidigung interpretieren lässt. Damit haben sie eine Rechtfertigung, ihrem schon lange im Inneren brodelnden Frust Luft zu machen. Oder sie können so richtig schön demonstrieren, dass sie sich im Recht fühlen und eine „gute Sache“ vertreten, den anderen also moralisch überlegen sind.

    Dabei sagt derjenige, der versucht, jemand anderen zu beleidigen, damit tatsächlich viel mehr über sich selbst als über den vermeintlich Beleidigten aus. Es gelingt nur, Sie zu beleidigen, wenn Sie diese Aussage annehmen. Tun Sie das nicht. Stehen Sie zu sich selbst! Sollten Sie das nicht können oder sollten Sie einen empfindlichen Bereich haben, bei dem Sie schnell einschnappen, schauen Sie sich das zugrundeliegende Muster an. Mit dieser Methode zum Beispiel können Sie es auflösen. Machen Sie sich frei von solchen automatischen Reaktionen.

    Mit herzlichem Gruß
    Ulrich Heister


    Neu im Blog

    Mentale Revolution – Video 2:
    Das Ich braucht Probleme – daher haben Sie sie

    Mentale Revolution – Video 3:
    Persönliche Muster ändern – das Leben verändern

    Mentale Revolution – Video 4:
    Wie Ihre Überzeugungen Krankheiten auslösen können

    Mentale Revolution – Video 5:
    Eigene schädliche Bewusstseinsmuster erkennen

    Mentale Revolution – Video 6:
    Eigene schädliche Muster auflösen – Anleitung zur Methode

    Mentale Revolution – Video 7:
    Im Opferland leben oder Selbstverantwortung übernehmen

    Mentale Revolution – Video 8:
    Jenseits der Person liegt die Befreiung


    Bitte weitersagen

    Kennen Sie jemanden, den dieser Denkanstoß ebenfalls interessieren und bereichern könnte? Dann teilen Sie doch einfach diese E-Mail mit ihm oder ihr. Oder geben Sie (etwa auf Facebook) den Link zur heutigen Bewusstseins-Notiz weiter:
    http://us11.campaign-archive1.com/?u=6cbbe9c5e70c9d4177a860b9a&id=00d1ead527&e=[UNIQID]

    Ich freue mich darüber, ebenso wie über Ihr Feedback und Ihre Gedanken zu dem, was ich schreibe!

    Haben Sie Themen, die Sie gerne klären möchten? Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!


    Ihre Fragen?

    Haben Sie eine Frage aus dem Bereich Bewusstsein, Persönlichkeitsentwicklung, Therapie oder Beratung? Gibt es grundlegende Lebensthemen, für die Sie schon länger nach Antworten suchen?

    Stellen Sie Ihre Fragen per E-Mail oder verwenden Sie mein Kontaktformular. In meinem Blog oder hier im Newsletter werde ich auf sie eingehen. Ich freue mich auf Ihre Einsendungen!

    Ulrich Heister

    Ulrich Heister

    Ich arbeite mit Menschen, die etwas verändern wollen: in ihrem eigenen Leben, in ihren Beziehungen oder am Arbeitsplatz. Sie wollen gesünder, glücklicher und erfüllter leben. Mich begeistert die Aufgabe, für meine Klientinnen und Klienten einen Raum zu öffnen: einen liebevollen, wertschätzenden Freiraum, in dem sie sich entwickeln, sich selbst erfahren und ihr Leben mit Leichtigkeit und Freude in die Hand nehmen.

    Seit 1995 bin ich in eigener Praxis tätig, und meine Schwerpunkte sind die Psychotherapie, die Psychosomatik und die Hypnosetherapie. In diesen mehr als 20 Jahren habe ich zahlreiche Zusatzausbildungen und Fortbildungen absolviert. In meiner Sprechstunde begleite ich Klienten in Einzelsitzungen, biete aber auch Kurse an. Darüber hinaus lehre ich an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und unterstütze Führungskräfte und Teams in Unternehmen mit Coaching sowie zielgerichteten Workshops.

    Möchten Sie mehr erfahren und mich persönlich kennenlernen? Vereinbaren Sie einen Termin für eine erste persönliche oder telefonische Beratung!

    Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!
    Ihr Ulrich Heister
    Ulrich Heister