Bewusstseins-Notiz 17 – 2016: Dankbarkeit statt Defizit

    Dankbarkeit statt Defizit

    Drei Wochen und ein Tag nach Jahresbeginn. Egal, ob Sie zu denen gehören, die sich regelrechte Listen anlegen, oder ob Sie nur zum neuen Jahr insgeheim überlegen, was in Zukunft besser laufen sollte: Was ist aus Ihren guten Vorsätzen geworden? Sind sie vielleicht längst im Alltag irgendwie ein bisschen oder sogar ganz in Vergessenheit geraten? Das könnte daran liegen, dass solche typischen guten Vorsätze tatsächlich gar nicht so gut für uns sind. Denn sie bestärken vor allem das Gefühl von Defiziten: „Ich rauche zu viel.“ „Ich esse nicht diszipliniert genug.“ „Ich tue immer noch nicht alles, um beruflich durchzustarten.“ Dass wir scheinbar immer wieder gegen unsere eigene Absicht handeln, hat übrigens auch Gründe. Diesem Thema widme ich mich am kommenden Dienstag im Bewusstseinsblog.

    Doch der Widerstand gegen eine Situation oder eine Empfindung ist paradoxerweise so ziemlich die sicherste Methode um sie regelrecht zu verfestigen und auf Dauer zu behalten.

    Wie wäre es, wenn Sie stattdessen an diesem Wochenende einmal eine Liste mit den Dingen machen, für die Sie wirklich dankbar sind? Das muss gar nicht lang und aufwändig sein: einfach in Gedanken oder auf Papier einige Stichworte festhalten und in jedes davon einmal so richtig hineinfühlen. Fühlt sich gut an, oder?

    Wer weiß, vielleicht entwickeln sich aus dieser Fülle und dieser Stärkung heraus plötzlich Veränderungen und Erfolge ganz ohne Anstrengung? Viel Spaß beim Dankbar-Sein!

    Mit herzlichem Gruß
    Ulrich Heister


    Ab sofort 14-tägig

    Seit der ersten Bewusstseins-Notiz hat sich das Konzept weiterentwickelt. Sollte es ursprünglich nur ein, zwei Sätze oder einen Link als Denkanstoß geben, schreibe ich mittlerweile doch immer einen kurzen, fokussierten Beitrag zu einem Thema, einer Frage oder einer Idee. Auch das Feedback und der Austausch mit Ihnen, den Leserinnen und Lesern, haben erfreulicherweise zugenommen. Damit ich diese Qualität halten und mir die erforderliche Zeit dafür nehmen kann, erscheint die Bewusstseins-Notiz ab sofort alle zwei Wochen.


    Bitte weitersagen

    Kennen Sie jemanden, den dieser Denkanstoß ebenfalls interessieren und bereichern könnte? Dann teilen Sie doch einfach diese E-Mail mit ihm oder ihr. Oder geben Sie (etwa auf Facebook) den Link zur heutigen Bewusstseins-Notiz weiter:
    http://us11.campaign-archive2.com/?u=6cbbe9c5e70c9d4177a860b9a&id=8c38f315d2&e=

    Ich freue mich darüber, ebenso wie über Ihr Feedback und Ihre Gedanken zu dem, was ich schreibe!

    Haben Sie Themen, die Sie gerne klären möchten? Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!


    Ihre Fragen?

    Haben Sie eine Frage aus dem Bereich Bewusstsein, Persönlichkeitsentwicklung, Therapie oder Beratung? Gibt es grundlegende Lebensthemen, für die Sie schon länger nach Antworten suchen?

    Stellen Sie Ihre Fragen per E-Mail oder verwenden Sie mein Kontaktformular. In meinem Blog oder hier im Newsletter werde ich auf sie eingehen. Ich freue mich auf Ihre Einsendungen!


    Aktuell im Blog

    Was ist eigentlich dieses Ich, von dem alle immer reden?

    „Ich habe das (nicht) getan.“ „Ich habe darüber nachgedacht.“ „Ich fühle mich nicht so gut.“ „Ich habe einen Fehler gemacht.“ „Das muss ich noch lernen.“ „Ich bin großartig.“ „Ich liebe dich.“ – Wie oft wir wohl an einem Tag das Wort „ich“ sagen? Was ist dieses Ich? Wo ist es zu finden? In diesem Artikel finden Sie die Antwort. [Weiterlesen]


    Aktuelle Termine

    Offenes Treffen

    Das nächste offene Treffen findet am Mittwoch, 10. Februar 2016, um 19 Uhr, in Tönisvorst bei Düsseldorf statt. [Weitere Informationen und Anmeldung]

    Nächster Kurs „Mentale Revolution“

    Der nächste Kurs „Mentale Revolution“ beginnt am 2. April und geht über zwei Wochenenden. Nutzen Sie die Vergünstigungen für Frühanmelder! [Weitere Informationen und Anmeldung]

    Ulrich Heister

    Ulrich Heister

    Ich arbeite mit Menschen, die etwas verändern wollen: in ihrem eigenen Leben, in ihren Beziehungen oder am Arbeitsplatz. Sie wollen gesünder, glücklicher und erfüllter leben. Mich begeistert die Aufgabe, für meine Klientinnen und Klienten einen Raum zu öffnen: einen liebevollen, wertschätzenden Freiraum, in dem sie sich entwickeln, sich selbst erfahren und ihr Leben mit Leichtigkeit und Freude in die Hand nehmen.

    Seit 1995 bin ich in eigener Praxis tätig, und meine Schwerpunkte sind die Psychotherapie, die Psychosomatik und die Hypnosetherapie. In diesen mehr als 20 Jahren habe ich zahlreiche Zusatzausbildungen und Fortbildungen absolviert. In meiner Sprechstunde begleite ich Klienten in Einzelsitzungen, biete aber auch Kurse an. Darüber hinaus lehre ich an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und unterstütze Führungskräfte und Teams in Unternehmen mit Coaching sowie zielgerichteten Workshops.

    Möchten Sie mehr erfahren und mich persönlich kennenlernen? Vereinbaren Sie einen Termin für eine erste persönliche oder telefonische Beratung!

    Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!
    Ihr Ulrich Heister
    Ulrich Heister